Geschichte

Viele Jahre lang lag dieser katalanische Gutshof aus dem 18. Jahrhundert in den Feldern verborgen, mitten in einer der schönsten Regionen Empordàs. Nach einer inspirierenden Reise durch die italienische Toscana und die französische Provence entschieden sich die heutigen Eigentümer, die Familie Figueras, das Gebäude zu einem einzigartigen, exklusiven Hotel umzubauen.

Die Renovierung begann im Jahr 1987. Dabei gelang es, die gesamte Fassade und alle Innenbögen komplett zu erhalten. Wo sich heute die Hotelrezeption befindet, lagen früher die Pferdeställe, der Billardsalon war einst der Haupteingangsbereich des Hauses, die Bar hat ihren Platz in der alten Küche gefunden und der ehemalige Kornspeicher in der zweiten Etage des Gebäudes beherbergt heute fünf gemütliche Zimmer.

In den ausgedehnten, wunderschön angelegten Gärten wurden 22 moderne Suiten mit eigenem Garten und 7 exklusive Suiten mit privatem Pool gebaut. Im Jahr 2007 wurde das Mas Spa eröffnet, ein Wellnessbereich, in dem auf höchstem Niveau für das körperliche und seelische Wohlbefinden der Gäste gesorgt wird.

Seit 1990 bildet Mas de Torrent einen Teil der renommierten Kette Relais & Châteaux